Gemeinde Ötisheim - Mein Ötisheim - Freibad

Navigation

Hilfsnavigation

Sie befinden sich hier:

Servicenavigation

Seiteninhalt

Freibad

Geschichtliches


Das landschaftlich herrlich gelegene Ötisheimer Freibad wurde im Jahre 1936 als eines der ersten im damaligen Landkreis Vaihingen/Enz eröffnet.

Der damalige Bürgermeister Hermann Albrecht war der erste Badegast. Die örtlichen Vereine hatten in vielen freiwilligen Arbeitsstunden an der Entstehung dieser Anlage entscheidend mitgewirkt.



Das Becken wurde mit Erlenbachwasser gespeist, das unentwegt aus einem großen Rohr ins Bassin plätscherte und allerhand Tiere enthielt.
So tummelten sich auch Krebse, kleine Fische und allerhand Frösche im Freibad.

Die Wände des Wasserbeckens waren schräg angelegt und mit Steinplatten gepflastert.
Im Laufe der Jahre wurde der Zement in den Fugen brüchig und das Wasser sickerte in die Erde; das Becken wurde undicht.



Im Jahr 1953 entschloss sich die Gemeinde, ein neues Schwimmbecken zu bauen und weitere modernisierende Maßnahmen durchzuführen.
Das Becken wurde von der Schrägform in die rechteckige Form umgewandelt. Die Liegewiesen wurden in den sechziger Jahren erweitert.

Im September 2000 fiel dann der Startschuss für die grundlegende Sanierung der Beckenanlage. Das vorhandene große Badebecken wurde mit einer Edelstahlwanne ausgekleidet und erhielt eine eigenständige Sprunganlage.


Innerhalb der rekordverdächtigen Bauzeit von etwas über acht Monaten entstand ein familienfreundliches Freibad mit zahlreichen Attraktionen (Sprungturm mit je einem Drei- und Ein-Meter-Brett, Schwalldusche, drei Massagedüsen, Schaukelbucht, Unterwassersprudler, und Rutsche) sowie einem vollkommen neuen, in drei Ebenen abgestuften großzügigen Kinder- und Planschbereich mit Kreisel, drei Spritzdüsen und einem schattenspendenden Sonnensegel.
An das Badebecken angrenzend entstand eine gemütliche Sonnenterrasse.



Das schmucke Bademeisterhäuschen wurde in ausschließlicher Eigenleistung mit Unterstützung des örtlichen Handwerks sowie verschiedener Vereine und Privatpersonen erstellt. Die Badeattraktionen konnten hauptsächlich durch die Spenden des Freibad-Fördervereins sowie des Handels- und Gewerbevereins finanziert werden.

In einem zweiten Bauabschnitt wurde der komplette Eingangbereich samt Umkleide- und Sanitärtrakt sowie Kiosk umgestaltet.


Das Freibad liegt inmitten des idyllischen Wiesentales, abseits von jeglichem Durchgangsverkehr und Lärm. Es verfügt über ideale Parkmöglichkeiten, großzügige Liegewiesen, einen separaten Spielbereich mit Beachvolleyballfeld, Fußballfeld, Badmintonfeld, neu angelegtem Bouleplatz, Tischtennisplatten, Basketballkorb und Sandkasten sowie einen Kiosk mit Außenbewirtschaftung (Sitzterrasse innerhalb und außerhalb des Freibadbereiches).

Bei der Aufsicht wird das Badepersonal regelmäßig von der DLRG Ortsgruppe Ötisheim unterstützt.

Kontaktdaten und Öffnungszeiten

Kontaktdaten:
Freibad Ötisheim, Im Hägnach, Tel: 07041/862299 (während der Badesaison)
Freibad-Kiosk: Tel: 07041/814118
(während der Badesaison)

Öffnungszeiten:
Während der Badesaison täglich von 10.00 – 20.00 Uhr

Freibad-Eintrittspreise


Freibad Ötisheim
Gebührenverzeichnis
gültig ab Freibadsaison 2011

(aufgrund Gemeinderatsbeschluss vom 01.03.2011)
mit Änderungen vom 16.05.2011

I. Jahreskarten

a) Erwachsene 30,00 €

b) Erwachsene ermäßigt *
(Behinderte, Schüler, Studenten mit Ausweis) 25,00 €

c) Jugendliche und Schüler ab vollendetem 6. bis 18. Lebensjahr * 20,00 €

d) Familienkarte (Eltern einschließlich aller Kinder bis zum
vollendeten 18. Lebensjahr)* 80,00 €

e) Alleinerziehende (ein Elternteil einschließlich allen Kindern bis
zum vollendeten 18. Lebensjahr)* 50,00 €

f) Miete Saisonschrank 10,00 €



II. Einzelkarten

a) für Erwachsene 3,00 €

b) Erwachsene ermäßigt *
(Behinderte, Schüler, Studenten mit Ausweis) 2,50 €

c) Jugendliche und Schüler ab vollendetem 6. bis 18. Lebensjahr * 2,00 €

d) Abendkarte
Montags bis Freitags ab 17.30 Uhr 2,00 €

e) Ersatz für verloren gegangenen Wertfach/Schrankschlüssel 50,00 €
Ersatz für verloren gegangene Saisonkarte (Nachweis per Quittung) 5,00 €


* Ermäßigung gegen Nachweis