Adventswoche 2017 - ein voller Erfolg

Über 3800 Euro für Bedürftige Ötisheimer Bürger gesammelt

Die verantwortlichen Organisatoren freuen sich über die stattliche Summe, die im Rahmen der Spendenaktion zusammengekommen ist.

Zahlreich strömten die Besucher in der Zeit vom 11. bis 14. Dezember zur sechsten „Adventswoche“ in die Historische Kelter.

Die „Adventswoche“ ist in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil im Kalender vieler Ötisheimer Bürger geworden.

Und auch in diesem Jahr lockte die bunte Programmvielfalt wieder zahlreiche Menschen in die Kelter.

Neben der Bewirtung mit Glühwein und anderen Köstlichkeiten durch die Ötisheimer Vereine, wurde den Gästen ein täglich wechselndes Programm geboten.

Am Montag begrüßte Bürgermeister Werner Henle die zahlreichen Besucher und forderte alle dazu auf, sich für einige Stunden aus dem weihnachtlichen Alltagsstress entführen und auf die besinnliche Weihnachtszeit einstimmen zu lassen. Zusätzlich bat er die Gäste darum, auch etwas in die aufgestellte Spendenkasse einzuwerfen. Dies diene einem guten Zweck: die Spenden kämen bedürftigen Ötisheimern zugute. Die Gemeinde trage somit dazu bei, allen  Ötisheimern ein frohes Weihnachtsfest zu ermöglichen.

Neben dem besinnlichen Programm des Wald-Kindergartens am Montag, unter dem Motto „Licht in der Vorweihnachtszeit“, begeisterten einmal mehr die Musikfreunde Ötisheim am Dienstag das Publikum mit einer gelungenen Mischung aus Unterhaltungs- und Weihnachtsmusik. Auch in diesem Jahr wurde Madeleine Epple als Sängerin engagiert, die die bis zum letzten Platz mit Besuchern besetzte Kelter mit ihrer Stimme verzauberte.

Am Mittwoch glänzten sowohl die Chorkinder der Henri-Arnaud-Schule, als auch die Bläserklasse – beide bewiesen ihr Können in einer gut gefüllten Historischen Kelter. Getreu dem Motto „Und wieder kommen wir zusammen“ – Heiteres, Besinnliches und Musikalisches von der Henri-Arnaud-Schule zeigten die Schülerinnen und Schüler welches Talent in ihnen steckt und begeisterten das Publikum.

Abgerundet wurde das bunte Programm der Schule durch die von den Schülern abwechselnd vorgetragene Geschichte des Nikolauses, welche mit ihrem Inhalt exakt den Grundgedanken der Adventswoche wiederspiegelte –  Bürger leisten durch ihre Spenden einen Beitrag dazu, ärmeren Menschen unserer Gemeinde in der Weihnachtszeit etwas Gutes zu tun.   

Am Donnerstag begeisterten der Männergesangverein Ötisheim sowie der Chor „Klangtastisch“ die bis auf den letzten Platz gefüllte Kelter. Mit Klassikern und modernen Liedern boten die Sängerinnen und Sänger dem Publikum einen abwechslungsreichen Abend.

Zusätzlich begeisterten Pfarrer Markus Epting und das Blockflötenensemble „subPranino“ das Publikum. Neben adventlichen Impulsen verzauberte das Blockflötenensemble die Anwesenden mit „alter“ und „moderner“ Adventsmusik. Das Publikum war begeistert und spendete reichlich Applaus.

Die mehr als 1000 Besucher der Adventswoche waren vom Programm hingerissen und mit insgesamt rund 3.850 Euro, war auch die Spendenaktion ein voller Erfolg.  Dank sei hier sowohl den Besucherinnen und Besuchern der Adventswoche, als auch den Mitwirkenden sowie den bewirtenden Vereinen geschuldet, die  nicht nur für das leibliche Wohl sorgten, sondern auch einen Großteil ihrer Einnahmen spendeten. Ein Dank gilt auch all jenen, die in der Adventszeit Spenden für bedürftige Ötisheimer Bürger auf das Konto der Gemeinde überwiesen haben. Auch das Organisationsteam, bestehend aus Manfred Schulz, Sabine Burkhard-Dürr und Hauptamtsleiterin Lizandra Ströhle, zeigte sich mit dem Ablauf und der Resonanz der diesjährigen Adventswoche mehr als zufrieden. Mit den in diesem Jahr eingenommenen Spenden wird die Gemeinde in den nächsten Tagen wieder zahlreiche Kinderaugen zum Leuchten bringen und Ötisheimer Familien, die nicht viel Geld haben mit Weihnachtsgeschenken überraschen.

Zurück