Elterninformation zur Notbetreuung ab 16.12.2020

Liebe Eltern,

nach der gestrigen Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder hat die Landesregierung Baden-Württemberg die Schließung aller Kindergärten und Schulen bis einschließlich 8. Januar 2021 beschlossen. Eine Notbetreuung wird jedoch eingerichtet.

Auch wenn finale Details zur Notbetreuung erst im Laufe des heutigen Tages vom Kultusministerium bekannt gegeben werden, wollen wir aufgrund der äußerst kurzfristigen Planungsphase bereits heute in die Organisation der Notbetreuung einsteigen.

Nach den aktuell vorliegenden Informationen haben Eltern einen Anspruch auf eine Notbetreuung, wenn die Arbeitgeber beider Elternteile (im Falle von Alleinerziehenden der eine Arbeitgeber) eine Unabkömmlichkeit schriftlich bestätigen. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen.

Bitte beachten Sie, dass während der Ihnen bereits bekannten Schließtage der einzelnen Einrichtungen keine Notbetreuung angeboten wird.

Bitte nehmen Sie die Anmeldung zur Notbetreuung mit dem unten verfügbaren Anmeldeformular vor.

Sollten die Anmeldungen die rechtlich zur Verfügung stehenden Notbetreuungsplätze überschreiten, behalten wir uns vor, von den Eltern weitergehende Bestätigungen (beispielsweise zur Systemrelevanz der Arbeitsplätze bzw. kritische Infrastruktur) vorlegen zu lassen und ggf. Anmeldungen abzulehnen.

Es ergeht jedoch der dringende Aufruf, die Notbetreuung grundsätzlich nur in absoluten Ausnahmefällen in Anspruch zu nehmen. Die Kontakte sollten gerade in der aktuellen Pandemiephase grundsätzlich reduziert werden. Dies gilt auch für den Kindergartenbereich.

Die Gemeinde wird die Betreuungskosten im Dezember und Januar aufgrund der Schließung wieder taggenau abrechnen. Dabei werden ausschließlich die nun durch die CoronaVO hinzugekommenen Schließtage erstattet; nicht jedoch die regulären Schließtage i.B.a. die Weihnachtsferien.

Für Kinder die im Rahmen der Notbetreuung betreut werden erfolgt keine Erstattung für die genutzten Tage.

Bitte bleiben Sie weiterhin umsichtig und gesund!

Zurück