Aktuelle Meldungen

Präventionshinweis der Polizei vor "Corona-Betrügern"

Betrüger an der Haustür nutzen eine neue Masche und setzen auf die Verunsicherung der Bevölkerung durch Corona-Tests (Covid-19). Die Polizei informiert: Bei Verdacht auf eine Erkrankung werden Corona-Tests ausschließlich angemeldet durchgeführt. Bei unangemeldeten Tests kann es sich um Betrüger handeln...

 

Weiterlesen …

Das Wichtigste für Sie zum Bund-Länder Beschluss vom 22.03.2020

In der untenstehenden Grafik finden Sie die Änderungen die sich aus dem heutigen Bund-Länder-Beschluss ergeben haben.

Weiterlesen …

Wichtige Änderungen für unsere Bürger ab 21.03.2020

Wie bereits angekündigt und von den Bürgern in Baden-Württemberg erwartet, hat das Land weitere Restriktionen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Diese weiteren Maßnahmen treten zum 21.03.2020 in Kraft.

Wir haben für Sie die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick zusammengefasst...

Weiterlesen …

Informationsversorgung in Zeiten der Corona-Ausbreitung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in Zeiten von Corona hat uns der Verlag Schlecht darüber informiert, dass es durch die Ausbreitung des Virus möglicherweise auch Einschränkungen im Produktionsablauf und in der Zustellung der Mitteilungsblätter geben kann. Zur Sicherstellung der Informationsversorgung wird daher das Amtsblatt Ötisheim für mindestens 4 Wochen kostenlos online veröffentlicht...

Weiterlesen …

Informationen für Gewerbebetriebe - Coronavirus

Durch das heutige in Kraft treten der neuen CoronaVO (siehe auch Amtliche Bekanntmachungen) sind auch zahlreiche Gewerbebetriebe in Ötisheim unmittelbar betroffen. Die §§4 und 5 der Verordnung regeln unter anderem die weitere Schließung und Beschränkung von Einrichtungen, des Einzelhandels und der Gastronomie...

 

Weiterlesen …

Versorgung der "Risikogruppen" mit Dingen des täglichen Bedarfs

Liebe Ötisheimerinnen und Ötisheimer,

gehören Sie zu den gefährdeten Personen (älter als 65 Jahre oder vorerkrankt oder in Quarantäne) mit Wohnsitz in Ötisheim? Haben Sie keine Familie, oder Nachbarn die Ihnen anbietet, die Einkäufe mitübernehmen zu können?

Wir bieten Ihnen unsere Hilfe an. Bitte bleiben Sie zu Hause!

Kontaktieren Sie uns dazu auf dem Rathaus unter 07041-9501-0 und wir werden Sie unterstützen und Ihnen ermöglichen Lebensmittel, Medikamente und Produkte des täglichen Bedarfs regelmäßig zu erhalten. Auch die evangelische Kirchengemeinde und die Neuapostolische Kirchengemeinde unterstützen Sie bei diesen Besorgungen gerne. Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde, anderer Religionen und konfessionslose Bürger dürfen sich selbstverständlich auch melden. Dieser Service ist nicht an die Mitgliedschaft in einer Kirche gebunden.

Bleiben Sie gesund!
 
Ihre Gemeindeverwaltung

Weiterlesen …