Materialnachschub für NäherInnen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir sind einmal mehr begeistert über Ihre Hilfsbereitschaft. Auch über die Osterfeirtage haben so viele fleissige Hände Behelfs-Masken genäht, so dass wir diese Woche noch eine weitere Ladung der wichtigen Masken an die Pflegeeinrichtungen verteilen können.

Darüber hinaus besteht weiterhin Bedarf an Schutz-Masken und auch Behelfs-Masken für die Zeit, in der z.B. unsere KiTa's und Schulen wieder öffnen werden. Wir möchten gerne schon jetzt vorsorgen und auch hier unsere eigenen Mitarbeiter und Kinder ausreichend schützen. Sobald wir die Pflegeeinrichtungen weitestgehend versorgt haben würden wir die weiteren gespendeten Masken gerne für diese Bereiche einsetzen. Wir nehmen daher auch sehr gerne noch weitere gespendete Masken an.

Unser kleiner Aufruf im Amtsblatt für die Suche nach Nähgarn und Gummibändern war ebenfalls ein riesiger Erfolg und wir wurden geradezu überflutet von diesen Materialien. Ganz herzlichen Dank an alle Spender. Wir sind unendlich Dankbar für Ihre Unterstützung!

Näherinnen, denen diese Materialien ausgegangen sind, dürfen sich gerne auf dem Rathaus bei Frau Ströhle (Tel. 9501-15) melden. Wir versorgen Sie dann unkompliziert per Post mit Nachschub aus den Spenden.

Bleiben Sie weiterhin zu Hause und gesund!

Ihr Bürgermeister
Werner Henle

Zurück