Schulhof Neugestaltung

Dieser Tage nahm der technische Ausschuss des Ötisheimer Gemienderats die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Schulhofes der Henri-Arnaud-Schule ab. Der Knittlinger Architekt Edgar Schwab lobte ebenso wie Bürgermeister Werner Henle die zügige und sorgfältige Arbeit der Firma AZ Straßen- & Pflasterbau aus Bad Rappenau. Das neue Klettergerät und das Schulhofgelände, das mit einem Kostenaufwand von rund 250.000 € neu gestaltet wurde, kann nun in Kinderhand übergehen. Restarbeiten wie das Anbringen von Toren und Zäunen sowie die Pflanzarbeiten werden in den nächsten Wochen vollends über die Bühne gehen.

Zurück