Corona-Pandemie - Was ändert sich für Sie in Ötisheim?

Wir versuchen Sie auf dieser Seite über die aktuellsten Entwicklungen zu informieren und mit Antworten auf an uns häufig gerichtete Fragen zu versorgen. Sollten Sie darüber hinaus wichtige Fragen für alle Bürger haben, schreiben Sie gerne eine E-Mail an Frau Ströhle (lizandra.stroehle@oetisheim.de). Wir werden die Frage dann hier mit aufnehmen und beantworten.

 

Allgemeines:
Zunächst möchten wir Sie gerne auf die offiziellen Informationsquellen hinweisen. Es kursieren vor allem in den sozialen Netzwerken unzählige sogenannte „Fake-News“ oder Halbwahrheiten, die die Menschen in Ötisheim, Deutschland und der Welt zunehmend verunsichern. Zahlen werden durcheinandergeworfen, überschlagen und mit diversen Hypothesen hinterlegt. Dies ist in der aktuellen Situation, in der wir uns befinden alles andere als hilfreich. Deshalb stellen wir Ihnen hier die wichtigsten und vor allem die korrekten Informationen, auf die Sie sich verlassen können zur Verfügung:

 

Ötisheim
Informationen die Ötisheim und das Gemeindeleben betreffen, erhalten Sie auf der Website der Gemeinde Ötisheim www.oetisheim.de.

 

Enzkreis
Die korrekten Informationen für den Enzkreis erhalten Sie unter folgendem Link:
Enzkreis - Gesundheitsamt

Dort können Sie sich auch über die Vorgehensweise im Falle eines Verdachts auf Corona informieren. Das Gesundheitsamt hat darüber hinaus auch eine Hotline eingerichtet, unter der Sie Ihre Fragen zu einem möglichen Test stellen können.

 

Baden-Württemberg
Die Vorgaben und Empfehlungen der Landesregierung Baden-Württemberg finden Sie auf folgender Website:
Baden-Württemberg Coronainformationen

Hier wird auch eine in der Zukunft gegebenenfalls notwendige Änderung der aktuellen Landesverordnungen „CoronaVO“ veröffentlicht. Diese Verordnung gilt für ALLE Betriebe, Vereine und Personen in Baden-Württemberg. Es bedarf hier keiner separaten Regelung durch die Gemeinde Ötisheim. Sofern separate Regelungen getroffen werden, werden diese mittels Allgemeinverfügung durch den Bürgermeister verfügt.

Deutschland
Über die rechtliche Situation in Deutschland und die Leitlinie der Bundesregierung können Sie sich auf dieser Website informieren: www.bundesregierung.de

Für medizinische Informationen ist das Robert-Koch-Institut www.rki.de eine zuverlässige Informationsquelle. Die Fallzahlen der Bundesländer, in Deutschland und anderen Ländern der Welt werden dort einmal täglich aktualisiert. Bei der Aktualisierung kann es derzeit leider auch zu Verzögerungen kommen, weshalb von uns bei der Gemeinde auch nachfolgender Link als Informationsquelle genutzt wird:

Corona-Virus Karte

Die Daten für diese Karte stammen aus folgenden Datenquellen: Johns Hopkins University CSSE (internationale Daten von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), NHC, DXY (China) und Meldungen der deutschen Behörden (Robert-Koch-Institut sowie Kreis- und Landesgesundheitsämter).

Wenn Sie sich jetzt auf all diesen Seiten „durchgeklickt“ haben, sind Sie über das aktuelle Geschehen bereits sehr gut informiert. Im nachfolgenden möchte Ihnen die Gemeinde Ötisheim nun einige wichtige Dinge, die sich in den vergangenen Monaten im Vergleich zu unserem bislang gewohnten Leben in der Gemeinde verändert haben zusammenfassen und Fragen beantworten, die an uns in den vergangenen Tagen immer wieder herangetragen wurden.

 

Zu beachten (ab 18.03.2020 - aktualisiert am 25.10.2020)

Spielplätze und Bolzplätze sind unter Auflagen geöffnet. Seit 24.10.2020 dürfen sich im Enzkreis aufgrund der massiv steigenden Infektionszahlen nur noch maximal 5 Personen zusammen in der Öffentlichkeit aufhalten. Diese Regelung greift auch auf den Spielplätzen.

Der Jugendtreff ist ab 24.10.2020 wieder geschlossen.

Schulen, gemeindliche Hallen und Räumlichkeiten sind ab dem 24.10.2020 für Veranstaltungen und Probebetrieb wieder geschlossen. Eine Ausnahme besteht für die sporttreibenden Vereine, die gem. CoronaVO Sport von dieser Regelung ausgenommen sind. Die Vermietung für Feierlichkeiten in unseren Einrichtungen bleibt weiter ausgesetzt.

Der Rathausbetrieb ist aufgrund der aktuellen Situation weiter eingeschränkt. Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei uns, wir geben unser Bestes, Ihnen zeitnah zu helfen. Sie können unter 9501-0 einen Termin unter Angabe Ihres Anliegens vereinbaren. Die Terminvergabe erfolgt Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 12.00 Uhr, sowie montags zur Abendsprechstunde zwischen 16.00 und 18.00 Uhr. Bitte sehen Sie von Besuchen ohne Termin oder mit Begleitpersonen/Kindern ab. Außerdem dürfen Sie das Rathaus aus Sicherheitsgründen nur mit Mund-/Nasenbedeckung betreten. Erscheinen Sie bitte zu Ihrem Termin am Rathaus und melden sich über die Klingel an. Der jeweilige Sachbearbeiter nimmt Sie dann am Eingang in Empfang. Außerdem bieten wir Ihnen an, alle Angelegenheiten, die sich ohne persönlichen Besuch bei uns klären lassen, auf andere Wege zu lösen.

Alle Gaststätten sind unter Einhaltung der CoronaVO Gaststätten wieder geöffnet. Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch bei den Gaststätten, mit wie vielen Personen Sie gemeinsam speisen dürfen.

Es finden derzeit keine privaten Veranstaltungen in öffentlichen Gebäuden der Gemeinde Ötisheim statt. Hierzu zählen u.a. Hochzeiten und Geburtstage. Diese Einschränkung werden bis mindestens 31.12.2020 bestehen bleiben.

Private Veranstaltungen in angemieteten Räumlichkeiten (nicht Gemeinderäumlichkeiten!) dürfen unter den Auflagen der "Corona VO private Veranstaltungen" wieder stattfinden. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrem Vermieter, ob Ihre geplante Veranstaltung stattfinden kann und welche Hygienemaßnahmen Sie einhalten müssen. Die Auflagen durch die CoronaVO können sich jeweils auch sehr kurzfristig ändern bei Veränderungen des Infektionsgeschehens in Baden-Württemberg.

Umgang mit dem Coronavirus in Ötisheim von A bis Z

Alten- und Pflegeheim
Aufgrund der besonderen Fürsorgepflicht sind alle Alten- und Pflegeeinrichtungen für Besucher nur eingeschränkt erreichbar. Sollten Sie betreute Familienangehörige haben, bitten wir Sie, direkt mit den Einrichtungen telefonisch in Kontakt zu treten. Sehen Sie diese Maßnahme bitte nicht als „Ausschluss aus der Gesellschaft“ unserer älteren Mitbürger an, sondern als „überlebenswichtige Schutzmaßnahme“.

Barfußpfad
Der Barfußpfad ist noch bis Ende Oktober geöffnet. Es dürfen sich maximal 5 Personen zeitgleich auf dem Barfußpfad aufhalten.Der Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen ist zwingend einzuhalten. Der Waschplatz für Füße ist geschlossen. Bitte sehen Sie von Pausen, etc. auf dem Pfad ab und verlassen diesen Umgehend nach absolvierung aller "Hindernisse". Die Einhaltung der Regelungen wird von Polizei und Ordnungsamt überprüft und bei Zuwiderhandlung sanktioniert.

Bestattungen
Leider macht das Virus auch vor diesem sehr traurigen Thema nicht halt. Bei Bestattungen gelten nach Vereinbarung mit der Gemeinde, den Pfarrern und Bestattungsunternehmen seit Freitag 23.10.2020 folgende Regelungen:
- Bestattungen werden klein gehalten und finden vorzüglich im Außenbereich statt.
- die Aussegnungshalle steht als „öffentliches Gebäude“ für Trauerfeiern mit maximal 20 Anggehörigen zur Verfügung. Größere Trauerfeiern können auf Wunsch der Hinterbliebenen nach der Bestattung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Auf dem kompletten Friedhofsgelände herrscht bei Bestattungen/Trauerfeiern Maskenpflicht.
Wir bedauern sehr, dass wir diesen schweren Schritt gehen müssen, bitten Sie aber zugleich um Verständnis, da gerade bei Trauerfeiern oftmals sehr viele ältere Bürger – und damit Risikopersonen – zusammenkommen.

Bücherei
Die Bücherei ist seit 24.10.2020 wieder geschlossen.

Eheschließungen
Sind auch weiterhin möglich. Aufgrund der derzeitigen Lage sind allerdings auch wir dazu gezwungen, in diesem Bereich Einschnitte zu machen. Seit 24.10.2020 können daher nur noch das Brautpaar und dessen maximal 8 Gäste inkl. Trauzeugen bei der Trauung im Sitzungssaal anwesend sein. Trauungen in der Historischen Kelter sind derzeit nicht möglich.

Einkaufshilfe
Die Gemeinde Ötisheim bietet ihren Bürgern der sogenannten Risikogruppe in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Kirchen und dem TSV Ötisheim eine Einkaufshilfe an. Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahren oder Bürger mit Vorerkrankungen, die keine Familie haben, die für sie einkaufen kann, bitten wir, sich bei uns auf dem Rathaus unter 07041-9501-0 zu melden. Es stehen zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für Sie bereit, die Ihnen Ihren Einkauf erledigen und Ihnen Lebensmittel und Medikamente bis an die Haustüre bringen. Bitte scheuen Sie sich nicht, dieses für Sie kostenlose Angebot anzunehmen.

Feuerwehr
Die Freiwillige Feuerwehr Ötisheim ist in ständigem Austausch mit der Gemeindeverwaltung und hat ebenfalls entsprechende Vorkehrungen getroffen, um für ihre Bürger einsatzbereit zu bleiben. Auf Übungsbetrieb wird derzeit verzichtet. Einsätze werden weiterhin schnell und effektiv erfolgen. Unsere Bürgerinnen und Bürger können sich auf die Männer und Frauen unserer Feuerwehr verlassen.

Gemeinderatssitzungen
Sitzungen finden derzeit in der Erlentalhalle unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen statt. Der Zutritt zur Halle ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

Gottesdienste
Gottesdienste finden unter Auflagen statt. Weitere Informationen erhalten Sie über die Kirchen.

Häckselplatz
Der Häckselplatz ist unter Auflagen geöffnet. Bitte beachten Sie, dass maximal 2 Personen gleichzeitig zum Abladen berechtigt sind. Der Platz kann wieder zu den regulären Öffnungszeiten angefahren werden. Nach dem Abladen bitten wir darum, den Platz unverzüglich zu verlassen und dort keine Unterhaltungen mit anderen Personen zu führen.

Jugendtreff
Der Jugendtreff ist seit 24.10.2020 geschlossen

Kontrollen
Die Polizei und die Gemeinde kontrollieren die Einhaltung der Allgemeinverfügung und der Landesverordnung mehrmals täglich in Ötisheim. Bei Verstößen drohen empfindliche Strafen mit Bußgeldern bis zu 25.000 Euro oder mehrjährige Haftstrafen. Wir bitten Sie im Interesse unser aller Gesundheit, sich an die neuen Regeln zu halten und zu Hause zu bleiben, damit wir uns für Sie auf die wichtigen Dinge, die wir derzeit für die Gemeinde zu leisten haben, konzentrieren können und unserer eigentlichen Arbeit nachgehen können.

Kriminalität
Leider machen Kriminelle nicht davor halt, die Corona-Pandemie für Betrügereien zu missbrauchen. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie insbesondere darauf hinweisen, dass das Gesundheitsamt NICHT zu Ihnen nach Hause kommt. Übergeben Sie außerdem niemals Geld oder Wertsachen an Ihnen unbekannte Personen und hinterlegen Sie diese Dinge auch nirgendwo zur Abholung. Sollten Sie in Kontakt mit fremden Personen kommen und die Situation kommt Ihnen komisch vor, so rufen Sie bitte die Polizei an.

Ortspolizeibehörde
Die Ortspolizeibehörde der Gemeinde Ötisheim ist derzeit wieder nahezu „Rund um die Uhr“ für Sie im Einsatz, um Ihnen Informationen bereitzustellen, Ihre Fragen zu beantworten oder Anordnungen und Verfügungen zu erlassen. Bei Fragen erreichen Sie Frau Ströhle im Rathaus telefonisch täglich von 8.00-17.00 Uhr unter 07041-9501-15. Ihre Anfragen können Sie auch gerne per E-Mail an lizandra.stroehle@oetisheim.de schicken. Bitte hinterlassen Sie in Ihrer Nachricht auch eine Telefonnummer, da wir aufgrund des erhöhten Arbeitsaufkommens nicht jede Mail beantworten können. Wir rufen Sie dann aber gerne an.

Polizei
Die Polizei ist vom Land angehalten die Anordnungen und Verfügungen der Gemeinde und des Landes zu prüfen. Wir bitten daher im eigenen Interesse darum, dass Sie sich an die Regelungen halten. Missachtungen sind nicht nur unsozial. Sie führen auch zu empfindlichen Strafen.

Skaterplatz
Der Skaterplatz ist geöffnet. Auch hier gilt der Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen.

Spielplätze
Die Spielplätze sind geöffnet. Die  Auflagen finden orientieren sich an der Allgemeinverfügung des Enzkreises. Wir werden die Einhaltung der Regeln kontrollieren. Bei Verstößen drohnt Ihnen ein Bußgeld.

Unterstützung
Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Tagen und Wochen ihre Unterstützung angeboten. Über die Hilfsbereitschaft ist die Gemeindeverwaltung überwältigt. Wir werden in den kommenden Wochen noch viele Aufgaben und Hürden gemeinsam zu meistern haben und werden auf Ihre Hilfsangebote ganz sicher noch zurückkommen.

Wasserversorgung
Die Wasserversorgung für Ötisheim ist gesichert. Unsere Mitarbeiter der Wasserversorgung arbeiten ebenfalls im Schichtbetrieb um die Versorgung weiterhin zuverlässig zu gewährleisten. Eine Ausbreitung des Virus über das Trinkwasser ist ausgeschlossen.

Wohnmobilstellplatz
Der Wohnmobilstellplatz ist geöffnet und steht Campern zur Verfügung.

Zuversicht
Trotz aller Widrigkeiten, die uns das Leben in den vergangenen Tagen und Wochen beschert hat, bleiben wir zuversichtlich. Wenn wir uns alle an die vorgegebenen Spielregeln halten, besteht die Chance, baldmöglichst wieder zu unserem gewohnten Leben zurückzukehren!